Erfolg & Misserfolg | Was tun, wenn Olympia-Medaillen, Tomaten oder Kunden ausbleiben?

fullmann Erfolg kann nicht erzwungen werden, wie die österreichischen Alpine-Skifahrer leider Tag für Tag bei der Olympiade in Vancouver erleben müssen. Wenn es läuft, läufts. Wenn nicht, ja was dann?

Weiter machen. Die nächste Chance auf Erfolg ergreifen. Oft gelingt es innerhalb weniger Tage, wie z.B. Fischbacher, Risch, Görgl zeigen. Doch wie gelingt das?

Auch bei uns Selbständigen ist die Kunden-Gewinnung ein oft qualvolles auf und ab. Wie ganz viele von uns in den letzen Monaten erleben mussten.

Wie gehe ich mit Misserfolg um?

Ist die entscheidende Frage, von der Selbstbewusstsein, Lebensqualität und Einkommen abhängen. Wie reagiere ich, wenn Kunden zurückgehen oder ausbleiben?

  • Versinke ich in Selbstzweifel
  • konzentriere ich mich darauf, das Umfeld für den Erfolg weiter zu verbessern.

Erfolg ist eine Frucht.

Erfolg ist wie die reiche Tomatenernte. Als Gärtner können Sie nur das Umfeld für eine reiche Ernte schaffen. Sie können für gute Erde, Feuchtigkeit und liebevolle Pflege sorgen.

Erfolg passiert, wenn es stimmt. „Für eine Goldmedaille muss alles stimmen“ sagen viele Sportler im Interview.

Wachstum passiert von selbst

Als Gärntner und auch als Selbständige können Sie Wachstum nicht beschleunigen. Sie können nur pflanzen, hegen und pflegen. Ob es ausreichend Sonne gibt. Ob Kälte, Hagel, Sturm oder Schnecken die Ernte verderben, unterliegt nicht Ihrem Einfluss.

Beim Gärtnern ist das klar. Normalerweise wird der/die Gärtner/in nicht in Selbstzweifel versinken, weil die Ernte nicht den Hoffnungen entsprach.

Er/sie wird sich nicht als Versager/in fühlen, weil Schnecken, Hagel oder Sturm die Bemühungen zunichte gemacht haben. Doch wie ist das für Sie als Selbständige?

Wie reagieren Sie bei Absagen?

Hand aufs Herz. Wie reagieren Sie, wenn Kunden absagen, ausbleiben oder das Seminar abgesagt werden muss? Wenn es nicht so läuft, wie Sie gerne hätten.

Beginnen Sie nach dem „warum“, nach den Ursachen des Scheiterns zu fragen? Warum klappt es nicht? Warum ich? Was mache ich nur falsch? Liegt es an meinem Können (brauche ich noch eine Ausbildung), an meinem Angebot?

Haben Sie das Gefühl nicht genug zu tun: für die Kunden, in der Vorbereitung, für das Marketing?

Stoppen Sie den Teufelskreis!

Mit diesen Gedanken wirbeln Sie sich richtig in die Abwärtsspirale. Die Folge: Sie zweifeln. Der Misserfolg scheint in alle Zukunft anzudauern. Sie fühlen sich als Versager/in. Viele Selbständige denken dann: Ich kann nicht verkaufen, ich bin kein Verkäufertyp, …

Stoppen Sie diesen Teufelskreis Ihrer Gedanken. Auch wenn es schwer fällt.

Das Auf und Ab im Kundenfluss ist normal.

Denken Sie in Zyklen: Gesunde Entwicklungen verlaufen in Spiralen. Auf jeden Winter folgt der Frühling. Das ist sehr ermutigend, wenn Sie im Tief sitzen. Denn von nun an kann es nur mehr aufwärts gehen.

Um im Frühjahr neue Blüten und Früchte zu bekommen, werfen die Pflanzen im Herbst ihre alten Früchte ab. Auch als Selbständige sind Sie in einem ständigen Erneuerungsprozess. Wenn es gerade weht tut, denken Sie daran. Im „Frühjahr“ starten Sie auf neuem Niveau. Denn der Baum, der jedes Jahr wächst, kann immer mehr Früchte tragen.

Schielen Sie nicht ständig nach Resultaten!

Erfolgreiche Gärtner, erfolgreiche Sportler, erfolgreiche Selbständige haben eines gemeinsam: Sie geben heute Ihr Bestes um das Umfeld für die erfolgreiche Ernte zu schaffen – ohne ständig nach den Resultaten zu schielen. Denn nach den Resultaten zu schielen  verleitet, dazu nur das zu sehen, was noch fehlt und das entmutigt. Statt sich darauf zu  konzentrieren was schon passiert ist, was  ermutigt.

Nach den Chancen auf den Gewinn des Gesamtweltcups gefragt, antwortet der östereichische Skirennläufer Benni Raich jedesmal: das wichtigste ist heute ein gutes Rennen zu fahren. Mein Bestes zu geben. Was dabei rauskommt schauen wir uns am Ende der Saison an.

Erfahrene Gärtner pflanzen nach dem Hagel die nächsten Setzlinge in gute Erde. Sie gießen sie. Sie hegen und pflegen die zarten Pflänzchen. Denn Sie wissen, wenn die Bedingungen wieder stimmen, stimmt auch ihre Ernte.

Genießen Sie was Sie tun!

Die Besten zeichnet aus, dass es ihnen Spaß macht: das Gärtnern, das Schifahren.

Achten Sie mal darauf, wie oft die Gewinner betonen, wie viel Spaß Ihnen das Rennen gemacht hat. Nicht erst der Erfolg sondern das Tun.

Wie zur Bestätigung lese ich dazu gerade beim Mittagessen:

“ Ich genieße jeden Tag, das macht mir Freude.
Ich habe das ganze Jahr
als ich wieder zu trainieren angefangen habe
als Geschenk betrachtet.
Das zu machen, was man gerade tun will,
dazu ist das Leben da“

sagt der dreifache Olympiasieger, der insgesamt  erfolgreichste österreichische Olympiateilnehmer Felix Gottwald.

 

Über die Autorin:

 

Sylvia Fullmann,

Herzens-Business-Coach, Unternehmensberaterin & Gründungs-Coach
  Sylvia Fullmann Herzensmarketing-Coach Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sie Herzen-Business gefragt zu sein. Als Marketing-Expertin ist sie auf Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Sie ist Autorin des eBooks „Gefragt sein mit WIN-WIN-Marketing",  Vortragende & Workshop- und Kurs-Leiterin für Unternehmensgründung & Dienstleistungs-Marketing, Begutachterin bei Business-Plan-Wettbewerben und Geschäftsführerin des bussiness-frauen centers Wien. Seit 2000 ist sie Mitglied des Beraterpools des WIFI Wien und Niederösterreich.
Scroll to Top