Dein Drehbuch für ein wunderbares Jahr

 

 

 

 

Jeder Neubeginn ist eine einmalige Gelegenheit innezuhalten, tief durchzuatmen und dich zu fragen, wie du es wirklich willst.

Mach dir zur Gewohnheit, dich auf jeden neuen Abschnitt kurz einzustimmen. Denn es macht einen großen Unterschied wie du etwas beginnst.

Weil gerade ein Jahreswechsel vor der Tür steht, möchte ich dir eine spannende Imaginations- und Schreib-Übung für den Jahresbeginn zeigen.

 

Ein Drehbuch kannst du auch für jeden anderen Neubeginn schreiben: den Beginn eines neuen Lebensjahres, Projektes, den Einzug in ein neues Büros oder bei der ersten Begegnung mit einem  Kunden.

Wenn du dein Drehbuch gleich verfilmt haben möchtest, melde dich hier gleich an zur  Herzens-Business-Visions-Challenge-2018

Schritt eins: Grundstimmung beschreiben

Stell dir vor du schreibst ein Drehbuch für 2018 und du bist die Autorin.

Beschreib dein neues Jahr genauso wie du es willst. Im ersten Schritt geht es darum, was dir im ganzen Jahr wichtig ist. Was das Thema, die Grundstimmung dieses Jahres ist.

 

Am einfachsten geht das indem du diesen Satz vervollständigst:

2018, das Jahr ……………………………..

Nun nimm dir ein Blatt Papier und einige Minuten Zeit! Schreib alles auf, das dir spontan zu diesem Titel einfällt.

Falls du nicht gewohnt bist frei und assoziativ zu schreiben, dann schau dir einfach diese Anleitung fürs Freewriting an. Sie zeigt dir, wie du ganz einfach in den Schreibfluss kommst. Eine ausführliche Beschreibung um das Thema deines Drehbuches zu finden habe ich in einem Artikel auf der Webseite des business-frauen-centers Wien beschrieben.

Wenn du tiefer eintauchen möchtest frag dich:

Welche Farbe hat 2018?
Wie schmeckt 2018?
Wie riecht 2018?

Willst du es noch intensiver erleben? Dann melde dich hier gleich an zur Herzens-Business-Visions-Challenge-2018

Schritt 2: Jahreszeiten beschreiben

Im zweiten Schritt beschreibst du was passiert: Jahreszeit für Jahreszeit  ̶  oder wenn dir das lieber ist Monat für Monat. Das Schöne daran ist, als Drehbuchautorin bestimmst du was passiert.

Deshalb kannst du alles so beschreiben, wie du es gerne hättest. Ohne Zweifel wie: Schaffe ich das überhaupt?  Wird es angenommen? Ist es gut genug? All das kannst du jetzt getrost beiseite schieben. Denn jetzt schreibst du dein Drehbuch.

 

Begibt dich einfach Szene für Szene ins neue Jahr:

 

Neubeginn_400x278Jahresbeginn

Die Silvesterfeiern liegen hinter dir, es ist Jänner und das neue Jahr hat gerade begonnen. Es ist noch vollkommen offen und unberührt.

Du hast jetzt die Chance neue Spuren zu legen, wie auf einem Weg, auf dem frischer unberührter Schnee liegt.

 

Szenenbeschreibung: Schritt für Schritt

Stimme dich auf Jahreszeit und Thema ein!

Bevor du los stapfst genieße kurz die Stimmung auf dem Bild (am Ende des Artikels gibt es ein Bild und eine Beschreibung für jede weitere Jahreszeit).

Achte darauf welches Gefühl, welche Stimmung du mit auf den neuen, unberührten Weg nimmst (nehmen willst).

Rufe dir dazu nochmals deinen Titel in Erinnerung. Vergegenwärtige dir die Grundstimmung des Jahres: Lass das Gefühl, das mit diesem neuen Jahr und deinem Titel verbunden ist aufsteigen. Erinnere dich an Farbe, Geschmack und Geruch.

 

Lade dir dein Motivationsposter fürs Drehbuch!

 

Notier dir alles auf deinem Motivationsposter:

Wenn du dir dieses Poster downloadest kannst du dein Thema und wichtige Details jeder Jahreszeit notieren.

Hänge dein Poster an einem Ort auf, an dem du es oft siehst. Dann begleitet dich deine neue Stimmung im ganzen Jahr.

 

Beschreibe die Szenen!

Mach dir klar, dass du einen neuen Abschnitt beginnst. Öffne dich für neue Ideen. Öffne dich für das, was du wirklich willst. Nimm alles wahr, das dir einfällt. Egal, ob es realistisch ist oder nicht. Achte nur darauf, dass du dich dabei wohl fühlst.

Nimm dir einige Minuten um die Szenen für diese Jahreszeit entstehen zu lassen und zu gestalten.  Einfacher ist das, wenn du Papier und Stift zur Hand nimmst und deine Gedanken  aufschreibst.

Falls du es nicht gewohnt bist deine Gedanken frei und assoziiert aufzuschreiben kannst du dir hier eine Anleitung fürs Freewriting downloaden.

 

Achte während des Schreibens darauf, wie du dich fühlst und frag dich immer wieder:

Was ist neu?
Was ist anders?

Wenn dein Schreibfluss versiegt, oder wenn dir keine konkreten Bilder / Ideen kommen, beantworte einfach folgende Fragen:

Wohin bist du unterwegs?
Wo bleibst du stehen?
Wer oder was begegnet dir unterwegs?
Was ist dir besonders wichtig?

Zum Abschluss noch die wichtigste Frage

Was gefällt mir daran?
Was ist das Beste?

Wenn du mit dem Schreiben fertig bist, spüre kurz in dich hinein: hast du alles beschrieben was dir wichtig ist? Möchtest du zu einem anderen Zeitpunkt nochmals zurückkommen und einzelne Szenen oder Monate genauer beschreiben? Oder möchtest du gleich mit der nächsten Jahreszeit weitermachen?

Besonders gut funktioniert Freewriting nach einer geführten Imagination. Bei der Herzens-Business-Visions-Challenge-2018 kannst du es ausprobieren.

 

 Die restlichen Jahreszeiten

Gehe einfach für jede Jahreszeit Schritt 2: Jahreszeiten beschreiben durch.

Drehbuch-FrühlingFrühjahr

Stell dir vor die Sonne scheint dir ins Gesicht und du genießt es. Rund um dich sprießen die ersten Blumen und das Gras wird wieder grün.

Kurz gesagt es ist März und du bist bereit mit neuem Schwung ins Frühjahr zu starten.

Stell dir wieder die obigen Fragen. Vergiss nicht, du bist die Autorin. Falls Einwände oder Zweifel an die Oberfläche steigen, erkläre ihnen einfach: Heute schreib ich mein Drehbuch ich bin die Autorin und ich bestimme was passiert.

 

 

Drehbuch-SommerSommer:

Nun ist es richtig schön warm. Die Tage sind lang und warm. Alles ist fruchtbar und blüht und gedeiht. Es macht richtig Spaß raus zu gehen und etwas zu unternehmen.

Was hast du Lust umzusetzen? Trau dich dir vorzustellen was du wirklich willst schließlich ist das dein Drehbuch und du bist die Autorin.

Schreib einfach drauf los: mit Freude und Zuversicht! Genieße das Gefühl voller Freude zu sein – egal was passiert. Lass sich deine Gedanken entwickeln in der Sicherheit, dass etwas Gutes dabei herauskommt.

 

 

Drehbuch-HerbstHerbst

Fast unmerklich ist es Herbst geworden. Es ist immer noch warm, doch in der Luft liegt bereits der Duft reifen Obstes. Die Blätter beginnen sich zu verfärben. Die Zeit der Ernte ist gekommen.

Nun ist es Zeit die Ernte einzubringen und das anzugehen, das du bisher noch nicht getan hast.

 

 

Willst du 2018 hautnah erleben?

In einer geführten Imagination und gemeinsam mit anderen macht es viel mehr Spaß. Macht du mit? Dann melde dich hier gleich an zur Herzens-Business-Visions-Challenge-2018

 

 

 

Über die Autorin:

 

Sylvia Fullmann,

Herzens-Business-Coach, Unternehmensberaterin & Gründungs-Coach
  Sylvia Fullmann Herzensmarketing-Coach Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sie Herzen-Business gefragt zu sein. Als Marketing-Expertin ist sie auf Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Sie ist Autorin des eBooks „Gefragt sein mit WIN-WIN-Marketing",  Vortragende & Workshop- und Kurs-Leiterin für Unternehmensgründung & Dienstleistungs-Marketing, Begutachterin bei Business-Plan-Wettbewerben und Geschäftsführerin des bussiness-frauen centers Wien. Seit 2000 ist sie Mitglied des Beraterpools des WIFI Wien und Niederösterreich.

2 Kommentare zu „Dein Drehbuch für ein wunderbares Jahr“

  1. Pingback: Dein Drehbuch für ein wunderbares Jahr | Schreibstudio

  2. Ah gefällt mir ganz besonders! Und gleich fürs Erste so ein Haufen guter Ideen. WoW 🙂
    Ich wünsch Dir schon Mal gleich Alles Alles Gute dafür – und ganz viele begeisterte Teilnehmer bei dem 2016-Lebens-Wunsch-Film 🙂 Edgar

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top