Das verborgene Format entfalten

„Ich will mein Format entfalten“, sagte eine Kundin Anfang des Jahres zu mir. Ja das passt, dachte ich. Da ist so viel Kompetenz und Erfahrung, die sie nicht zeigt.

Meist ist uns selbst nicht bewusst, wie viel wir wissen, können und sind. In den meisten Fällen gibt es indirekte nur Hinweise auf das verborgene Potential, das in uns schlummert. Wenn Kunden*, Klienten* oder Teilnehmer* zufrieden, vielleicht sogar begeistert sind. Es aber nicht so viele sind, wie wir gerne betreuen würden.

Oder wenn wir das Gefühl haben, dass viel mehr möglich wäre, wir viel mehr Menschen erreichen könnten? Manchmal auch, wenn wir uns ärgern, dass jene, die weit weniger Erfahrung und Kompetenz haben als wir, sichtbarer und erfolgreicher sind.

All das sind Hinweise, dass Teile deines Formates nicht sichtbar, verborgen ist. Damit bist du nicht alleine, bei HerzensunternehmerInnen ist das leider weit verbreitet.

Das verborgene Format ist, was wir sind, wissen und können, aber nicht zeigen.

Ein großer Teil unserer Persönlichkeit, Kompetenz und Erfahrung ist für zukünftigen Kunden* oder Klienten* (KIS) oft nicht sichtbar.

Leider verhindert gerade das, was nicht sichtbar ist, dass jene zu uns finden, die gerne unser Kunden* und Klienten wären. Kunden* in spe wollen wissen, wer du bist und wie du arbeitest. Schließlich überlegen sie, sensible Firmendaten oder persönliche Vertrauensangelegenheiten in deine Hände zu legen oder auch sich von dir berühren zu lassen.

Bevor sie das tun, wollen sie wissen, ob sie dir vertrauen können.

Kunden* in spe wollen dir vertrauen!

Sie wollen deine Hilfe, deine Unterstützung. Sie wünschen sich jemand, der ihnen den Weg zeigt, den sie selbst nicht sehen, der sie durch schwieriges Terrain führt und an sie glaubt. Auch dort wo sie die Hoffnung aufgegeben haben.

Deine KIS wollen dich kennen lernen, dich erleben, so wie du mit Kunden* oder Klienten* bist.


Sie wollen kein Image von dir, kein perfektes Hochglanz-Foto im gestylten Ambiente. Sie wollen dich erleben, einen lebendigen, wahrhaftigen Eindruck von dir erhaschen.

Leider ist das bei den meisten Webseiten oder Multimedia-Posts von Coaches, Beraterinnen, Therapeuten oder Heilpraktikerinnen oft nur schwer möglich.

Warum machen wir unser Format nicht sichtbar?

Meist stehen wir uns dabei selbst im Weg. Wie oft identifizieren wir uns mit dem, was schon längst nicht mehr stimmt? Was wir über uns selbst denken, wird all zu oft von Bewertungen und Verurteilungen dominiert, die wir aus unserer Vergangenheit mitschleppen.

Egal wie viel wir gelernt haben,
wissen oder können.

Wir fühlen uns als
unscheinbares Entlein.


In Geheimen befürchten ich dann, faul, nervig, ungeschickt oder bedeutungslos zu sein. Für jede*n gibt es hier individuelle Variationen. Was immer früher einmal über uns behauptet wurde.

In den meisten Fällen hat das nichts, absolut überhaupt nichts,
mit dem zu tun, was wir heute sind.


Aber wie oft stehen uns diese Vorurteile im Weg?

Diese veralteten, überholten Vorurteile hindern uns daran hinauszugehen und neue Menschen kennen zu lernen. Sie verhindern, dass der wunderbaren Schwan sichtbar wird, der wir in Wahrheit sind.

Hey, genau dann ist es Zeit aufzuwachen, wurde mir mit der Zeit klar. Mich nicht länger als unscheinbares Entchen sondern als erwachsenen Schwan zu sehen


Mich auf das zu konzentrieren, was ich alles weiß, kann, erlebt und gelernt habe. Ich bin nicht länger ein hilfloses Kind oder unsicherer Teenager.

Diese verschrobenen, veralteten Vorstellungen sind nur in meinem Kopf, wurde mir mit den Jahren klar.


Sonst glaubt das keiner.

Selbstständig zu sein ist die Chance und auch die Herausforderung, ein neues Bild von uns zu schaffen.

Ich bin sicher, du hast mehr Format als sichtbar ist

Wie lächerlich und unhaltbar die meisten unserer überholten Vorstellungen sind, wird uns klar, wenn wir unser Selbstbild aufräumen.

Das sichtbare Format ist meist nur ein blasser Abglanz des tatsächlichen.


Ich habe genügen HerzensunternehmerInnen mit jahrelanger Erfahrung gesehen, die im Profil auf ihrer Webseite nur einige Ausbildungen erwähnen. Genau das, was jede AnfängerIn auch schreiben könnte.

Wie ist das bei dir, wenn KIS deine Webseite besuchen oder sich vorab über dich informieren? Bekommen Kunden* in spe einen echten, authentischen Eindruck von dir und deiner Arbeit oder bleibst du eher vage und allgemein?

Prüfe gleich deine über-mich-Seite. Wenn du nicht zufrieden bist, mit dem, was dort steht, ist das gut. Es kann deiner erster Schritt sein um dein Profil auf aktuellen Stand zu bringen.

Wir wachsen und entwickeln uns!

Erinnere dich, wie sehr du dich in den letzten 5 oder 10 Jahren geändert hast uns wie viel mehr seitdem du zu arbeiten begonnen hast.

Die Zellen unseres Körpers erneuern sich ständig und nach 7 Jahren sind sie völlig ausgetauscht. Ganz ähnlich ist das auch mit unserer Persönlichkeit und unserem Format. Ständig lernen wir, sammeln neue Erfahrung und wachsen. Nur beachten wir das oft zu wenig.

Entscheidend ist unser Selbstbild immer wieder auf aktuellen Stand zu bringen.

Unbeachtet bleibt es in der Vergangenheit stecken.


Unser Selbstbild auf aktuellen Stand zu bringen klärt und befreit. Inventur zu machen und das eigene Profil mit Fakten zu hinterlegen, wirkt fast therapeutisch.

Die meisten entdecken viel mehr Format, als sie bisher zeigen.


Das habe ich bei praktisch allen meiner Kunden* beobachtet, sogar bei sehr erfolgreichen. Auch wenn wir gerade erst beginnen, gibt es meist viel mehr, als wir denken. Gerade dann ist ein neues Selbstbild besonders wichtig. Als Herzens-UnternehmerIn brauchst du ein ganz anderes Bild von dir als Angestellte.

Falls du Lust bekommen hast, dein Selbstbild auf aktuellen Stand zu bringen, lade ich dich herzlich ein zum Inspirations-Treff „Format entfalten„. Erforschen wir, was sich entwickelt und entfaltet hat und holen wir uns Hilfe aus unserer Zukunft.

Unseren positiven Seiten bewusst Aufmerksamkeit zu schenken, stärkt, belebt und erneuert uns.


Es ermöglicht uns, unser Format zu erkennen, anzunehmen und sichtbar zu machen.

Online-Inspirations-Treff

Speziell für Herzens-Unternehmer*innen und alle, die es werden wollen

Schaffen wir eine geschützte Oase um unser Herzens-Business zu entfalten!

Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 10:30 bis 11:50

 

Über die Autorin:

 

Sylvia Fullmann,

Herzens-Business-Coach, Unternehmensberaterin & Gründungs-Coach
  Sylvia Fullmann Herzensmarketing-Coach Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sie Herzen-Business gefragt zu sein. Als Marketing-Expertin ist sie auf Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Sie ist Autorin des eBooks „Gefragt sein mit WIN-WIN-Marketing",  Vortragende & Workshop- und Kurs-Leiterin für Unternehmensgründung & Dienstleistungs-Marketing, Begutachterin bei Business-Plan-Wettbewerben und Geschäftsführerin des bussiness-frauen centers Wien. Seit 2000 ist sie Mitglied des Beraterpools des WIFI Wien und Niederösterreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × zwei =

Scroll to Top