Webprofil 1| 3 Tipps wie Sie sich im Web profilieren

Was Selbständige und EPUs über Webprofile wissen sollten. – 3 Tipps wie Sie Ihr Profil für Ihre Webseite, Marktplätze, Plattformen & xing polieren. Damit sich Kontakte aus dem Web tatsächlich bei Ihnen melden.

Bei einer Google-Recherche, auf Marktplätzen oder auf Branchenplattformen finden Suchende in Ihrer Stadt oder Ihrem Einzugs-Gebiet Dutzende andere Berater, Coaches, Trainer, Therapeuten, Masseure, Energethiker / Heilpraktiker etc.

Das Internet macht das Angebot auch in Ihrer Branche transparent. Bis auf ganz wenige Selbständige präsentieren sich heute alle im Web. Für Sie bedeutet das:

Ihr Webprofil: wie Sie sich im Web präsentieren entscheidet, ob Sie in die engere Auswahl kommen. Ob sich diese virtuelle Kontakte bei Ihnen melden oder nicht.

Das gilt für Google oder Einträge auf Branchenplattformen genauso wie für Kurzprofile und Beiträge bei xing, facebook in Foren oder Gruppen. Selbst wenn Sie empfohlen wurden, entscheidet Ihr Webprofil

Wie kommen Sie in die engere Auswahl?

Wie entscheiden Sie? Denken sie dabei an Ihre eigene Vorgangsweise. Was gibt den Ausschlag, wenn Sie zwischen mehreren Firmen oder Selbständigen wählen.

  • dass Sie diesen Menschen/diese Firma sympathisch finden,
  • Sie eine konkrete Vorstellung bekommen: wer dieser Mensch ist und wie er sich verhalten wird,
  • Sie persönliche Erfahrungen oder Vorlieben teilen
  • Sie das Gefühl haben, dass Sie dieser Mensch verstehen könnte.
  • Weil klar ist: was es hier gibt, wann und für wen es empfehlenswert,
  • das Angebot genau zu Ihren Bedürfnissen passt,
  • er/sie viel Erfahrung mit Ihrer Situation hat

Tipp 1: Fakten, Fakten, Fakten

Daraus ergeben sich die wichtigsten Ingredienzien für ein glaubwürdiges, sympathisches Webprofil: gutes Foto, authentische persönliche Beschreibung, Kundenstimmen, Referenzen, Kompetenzen, Auszeichnungen. Spezialisierungen und berufliche Erfahrungen.

Sagen Sie klar: wann und in welchen Situation es empfehlenswert ist zu Ihnen zu kommen, mit welchen Kunden Sie die besten Erfolge haben.

Schwafeln Sie in Ihrem Webprofil nicht herum. Geben Sie klare Antworten. Erwähnen Sie – sofern möglich Namen, Zahlen, Jahreszahlen.

Ok, die konkrete, anschauliche Beschreibung Ihrer Services war schon immer der Erfolgsfaktor für Ihren Webaustritt. Die Herausforderungen bei Kurzprofilen wie z.B. für xing oder Einträge bei Branchen- oder anderen Plattformen liegt in der Kürze der Darstellung.

Die Prägnanz Ihres Webprofils liegt in der Überarbeitung

Um auf wenigen Zeilen das Wesentliche darzustellen brauchen Sie zusätzliches Know-How: Um zu entscheiden was wirklich wichtig ist. Für das Kürzen und Überarbeiten von Texten.

Tipp 2: Ihre Persönlichkeit zählt

Was in den letzen Jahren immens an Bedeutung gewonnen hat ist die persönliche Komponente. Bedenken Sie vor allem:

.. Die meisten zukünftigen Kunden lernen Sie zuerst im Netz kennen, bevor Sie Ihnen persönlich begegnen.

.. Glaubwürdigkeit und Beziehung geben den Ausschlag bei Service- und Dienstleistungen, die persönlich erbracht werden – bei vergleichbarer Kompetenz und Erfahrung.

.. bei sozialen Netzwerken wie xing, facebook, die derzeit boomen, stehen Sie als Person in Mittelpunkt.

Die Zeit sich hinter durchschnittlichen branchentypischen Klisches zu verstecken ist vorbei.Um im Netz angreifbar und vertrauenswürdig zu sein, müssen Sie aus dem nichtsagenden, Durchschnitts-Bla-Bla hinausragen.

Trauen Sie sich authentisch zu sein!

Mit durchschnittlich in Ihrer Branche erwarteten Fähigkeiten werden sie nicht herausragenwie z.B. Verlässlichkeit, Genauigkeit bei Buchhaltern, Steuerberaterinnen. Das sind Hygienefaktoren, die vorausgesetzt werden – solange sie nicht den Eindruck machen dagegen zu verstoßen.

Wohl aber zählt: ein herzlicher Umgang mit Menschen, Verständnis für Chaoten oder Menschen, die Buchhaltung nicht mögen oder sogar Angst davor haben. Die Haltung, dass es keine dummen Fragen gibt. Oder einfach Dinge, die sie menschlich machen: Ihre Begeisterung für Vivaldi, Edith Piaf oder Enya.  Die Liebe zum Gärtnern, Bergsteigen, oder wohin Sie gerne auf Urlaub sind. Profi-Netzwerker wissen wie wichtig Gemeinsamkeiten sind.

Die gute Nachricht ist:  Beim derzeit weit verbreiteten Durchschnitts-Bla-Bla punkten Sie, sobald Sie sich trauen ein wenig mehr Sie selbst zu sein.

Je mehr Sie über sich, über Ihr wahre Persönlichkeit verraten, umso mehr haben Interessierte das Gefühl Sie zu kennen. Der Wunsch dahinter ist verständlich. Wie wollen bevor wir jemanden beauftragen möglichst gut abschätzen zu können, wie sich jemand verhalten wird

Vielleicht decken Sie dabei neue Facetten an sich selbst. Je besser sie sich selbst kennen umso eher tragen Sie ein klares und sympathisches Bild nach außen.

Tipp 3: Machen Sie es einfach Sie zu kontaktieren

Als Selbständige ist es Ihr Job zum nächsten Schritt zu animieren: auf jeder Seite Ihrer Webseite, bei jedem Kontakt, Post. Hier lohnt es sich etwas Überlegung zu investieren.

Überlegen Sie was ein nächsten Schritt sein könnte: Newsletter bestellen, Blog-Artikel lesen, Veranstaltung besuchen, sich bei xing oder facebook zu vernetzen. Fordern Sie dazu auf Ihre Webseite, Artikel oder Infos zu teilen. Laden Sie aktiv dazu ein. Es gibt fast immer eine Möglichkeit das freundlich und einladend zu formulieren.

Lassen Sie die Menschen nicht allein, wenn Sie gerade überlegen, ob Sie zum Hörer greifen sollen um Sie anzurufen.

Laden Sie auf der Kontakt-Seite Interessierte mit ein paar netten Worten ein, sie anzurufen oder Ihnen ein Mail zu schreiben. Statt Ihnen nur die Telefonnummer und ein Kontaktformular hinzuknallen.

In diesen Sinn lade ich Sie herzlich ein:

Besuchen Sie meine neuen Workshops!

Polieren Sie Ihr Web-Profil!

3 Abende ab 20.1.11

Gute Texte sind keine Hexerei!

Schnupperworkshop: 12.11.10 17:00 – 19:30

Sie möchten vorher mehr über Texten lesen?

Dazu empfehle ich Ihnen folgdende Artikel:

Webprofile 2 | 5 Tipps um Ihre Webprofile einfacher zu texten

texten | 3 magische Schalter für attraktive Seminartexte

texten | Die Zauberfrage für motivierende Texte?

Über die Autorin:

Sylvia Fullmann,

Herzens-Business-Coach, Unternehmensberaterin & Gründungs-Coach
Sylvia Fullmann Herzensmarketing-Coach Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sie Herzen-Business gefragt zu sein. Als Marketing-Expertin ist sie auf Dienstleistungsmarketing spezialisiert. Sie ist Autorin des eBooks „Gefragt sein mit WIN-WIN-Marketing",  Vortragende & Workshop- und Kurs-Leiterin für Unternehmensgründung & Dienstleistungs-Marketing, Begutachterin bei Business-Plan-Wettbewerben und Geschäftsführerin des bussiness-frauen centers Wien. Seit 2000 ist sie Mitglied des Beraterpools des WIFI Wien und Niederösterreich.

2 Kommentare zu „Webprofil 1| 3 Tipps wie Sie sich im Web profilieren“

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top